Menü

Stress-Medizin Einstellung von Hormonen, Neurotransmittern und Vitalstoffen

Der Weg zum Burnout beginnt schleichend...

  • Es kommt zu Schlaf- oder Konzentrationsstörungen
  • Wir fühlen uns zunehmend angespannt und unter Druck
  • Die Lärm- und Geräuschempfindlichkeit nimmt zu
  • Die Leistungsfähigkeit nimmt ab, manchmal ist alles zu viel
  • Abends fällt es schwer abzuschalten
  • Wir brauchen morgens Cafe um in die Gänge zu kommen
  • Wir fühlen uns immer häufiger erschöpft
  • Es kommt zu Libidostörungen
  • Termine mit Freunden sagen wir immer häufiger ab
  • Es kommt zu Niedergeschlagenheit, Antriebslosigkeit und die Frage nach der Sinnhaftigkeit

… bis dann, scheinbar schlagartig, nichts mehr geht.

Stress ist aber nicht nur Ausdruck von emotional-mentalen Ursachen, sondern Auslöser von Stress bedeuten für den Körper auch Schadstoffe aus der Umwelt, übermäßige Nahrungsaufnahme, Reizüberflutung, Infektionen, oder Schwermetalle. Ein Stressgeschehen ist häufig multifaktoriell verursacht.

Allen Stressauslösern ist gemeinsam, dass sie jedes Mal unser körpereigenes Stressprogramm aktivieren, was immer Reaktionen des Hormonsystems des zentralen und vegetativen Nervensystems sowie des Immunsystems auslöst.

Erschöpfung hat viele Gesichter …

Sie kann nicht nur die körperliche, sondern auch die mentale und emotionale Leistungsfähigkeit betreffen.

Im Rahmen der Stress-Medizin stehen hier vor allen Dingen Dysbalancen der Neurotransmitter wie Serotonin und Noradrenalin, Ungleichgewichte im hormonellen Bereich wie Cortisol- sowie Schilddrüsenstörungen und Vitalstoffmängel im Vordergrund.  Auch die Nebennierenschwäche, Schlafstörungen, Restless-Leg-Syndrom, Stoffwechsel- und Entgiftungsstörungen, immunologische Störungen, oder erworbene Mitochondriopathien (Kraftwerke der Zellen produzieren zu wenig Energie) finden hier Berücksichtigung.  

Schlafstörungen, der Seismograph unserer Seele…

Wer tagsüber unruhig ist, schläft auch nachts schlechter. Zudem gibt es viele Gründe für schlechten Schlaf. Von „A“ wie Apnoe bis „Z“ wie Zirbeldrüse. Sie produziert das Melatonin. Mit zunehmendem Alter geht ihre Tätigkeit zurück.

Depressive Verstimmung, die Psyche gerät aus dem Gleichgewicht…

Menschen können in jedem Lebensalter an einer Depression erkranken. Sie verläuft individuell und kann unterschiedliche Ursachen haben. Die Depression kann am Ende eines Burnouts stehen.

Was kennzeichnet eine Depression? Die Psyche gerät aus dem Gleichgewicht.  

Zu den Hauptsymptomen zählen niedergedrückte Stimmung, Antriebslosigkeit und das Gefühl der innerlichen Leere. Hinzu kommen Symptome wie Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen und Selbstzweifel. Es können aber auch körperliche Symptome im Vordergrund stehen.

In der Diagnose
setze ich neben dem Anamnesegespräch und der Labordiagnostik, Fragebögen und die Herzratenvariabilitäts-Analyse ein. Je nach Symptomenlage kann ein Neuro-Stress-Profil sinnvoll sein.

In der Therapie
arbeite ich unter anderem mit orthomolekularer Medizin, Atemtherapie, Ernährungsumstellung, Optimierung von Neurotransmittern sowie Regulation des Hormon-, Immun- und vegetativen Nervensystems. Wenn notwendig setze ich auch weitere Therapien wie Entgiftung, Stoffwechselregulierung und die Mitochondrien-Therapie ein. Unterstützend behandle ich Erschöpfungs- und Energiemangelzustände mit der me2.vie-Frequenztherapie.

Im Rahmen der Prävention ist wichtig welcher Stresstyp Sie sind und wie stark Ihre seelische Widerstandsfähigkeit ist mit täglichem äußerem Druck und Stress, oder außerordentlichen Belastungen umzugehen.

Häufig haben Erschöpfung und Niedergeschlagenheit mehr als nur eine Ursache. Die Therapie für den organischen und den neuronal übergeordneten Bereich der Psyche sollte Hand in Hand gehen, was manchmal auch eine Zusammenarbeit mit entsprechenden Experten notwendig macht, an die ich Sie gerne vermittle.

Eine schwere Depression sollte immer schulmedizinisch behandelt und durch professionelle Gesprächstherapie begleitet werden, denn hier kann Suizidgefahr bestehen, die rechtzeitig erkannt und behandelt werden muss.