Menü

Männermedizin

Männer, so sagt man, gehen erst mit dem Kopf unter dem Arm zum Arzt.

Von ihnen wird auch heute noch ständige Präsenz und Leistungsbereitschaft verlangt – im Beruf wie auch im Privatleben und der Familie. Männer brauchen einen geschützten Raum, wo Sie mit ihren Problemen ernst genommen werden – außerhalb des täglichen Leistungsdrucks. Dazu ist eine ausführliche Anamnese Voraussetzung.

Im Rahmen eines ganzheitlich strukturierten Behandlungs-Konzepts, dass auch im Alltag umgesetzt werden kann, schaue ich auf die Hintergründe für Ihre Symptome.

Wussten Sie, dass auch Männer in die Wechseljahre kommen?

Die hormonellen Umstellungen können z. B. mit Symptomen wie Libidostörungen, Schlafstörungen, nachlassender Leistungsfähigkeit und dem Gefühl der Leere einhergehen.

Das Leitsymptom des Mannes in den Wechseljahren können depressive Verstimmungen sein.