Menü

Ganzheitlich-systemische Hormontherapie für Frau Mann

Ziel ist Ihre Selbstregulierung zu fördern, hormonelle Dysbalancen auszugleichen und wo notwendig auch zu substituieren. Die Schilddrüse, die Nebennieren und das gonadotrophe Hormonsystem bilden eine Einheit und sind immer im Zusammenhang zu sehen. Trotzdem betrachte ich Ihr Hormonsystem niemals isoliert, sondern immer als Regulationspotential für Ihr Gesamtsystem.

Behandelt werden Erkrankungen, die bei Frau + Mann im Zusammenhang mit der Schilddrüse, der Nebenniere und den Geschlechtshormonen stehen, wie z.B. Zyklusstörungen, Libidostörungen, Wechseljahresbeschwerden, prämenstruelles Syndrom, Hashimoto Thyreoditis, Mb. Basedow, Zystenbildung, Myome, Erkrankungen, die im Rahmen der Stress-Medizin behandelt werden, wie Burnout, Schlafstörungen, oder depressive Verstimmungen sowie Prostata-Vergrößerung, Haarausfall, oder Gewichtszunahme, Akne, verstärkte Körperbehaarung bei Frauen…

Neben pflanzlichen oder spagyrischen Heilmitteln werden bioidentische Hormone in Form von homöopathischen Cremes und Globuli eingesetzt. Bioidentische Hormone sind körperidentische Hormone, die an Rezeptoren binden und originäre Stoffwechselvorgänge auslösen können. Sie haben nicht die unerwünschten Nebenwirkungen von synthetischen Hormonen, wie z. B. der Pille, synthetischem Testosteron oder der Hormonersatztherapie (HET).

Zur Hormonbestimmung lasse ich entweder Ihren Speichel oder Ihr Blut im Labor auf Hormone untersuchen. 

Parallel behandle ich Ihre unterstützenden Subsysteme wie z. B. die Leber sowie die Regulation des Gesamthormonsystems, um die natürlichen Regelkreise zu reaktivieren.

Möchten Sie keine synthetisch hergestellten Hormone einnehmen?

Dann sind Sie bei mir richtig!